DIE GIGER MD® PARKINSON THERAPIE
GRUNDLAGEN

Parkinson ist eine häufige Erkrankung des Nervensystems. Erfahren Sie hier mehr über Ursachen, Symptome und Behandlung

Grundlegende Informationen zu Parkinson: Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten

Das Parkinson Syndrom, auch Morbus Parkinson genannt, gehört zu denweltweit häufigsten Erkrankungen des Nervensystems. Es trifft vor allem ältere Menschen und hat schwerwiegende Auswirkungen auf die Lebensqualität der Betroffenen. Wenngleich die Medizin Fortschritte bei der Behandlung von Parkinson gemacht hat, gilt die Krankheit immer noch als nicht heilbar.

Ursachen für Parkinson

Die Ursachen für das Parkinson Syndrom sind nicht vollständig geklärt. Zugrunde liegt der Krankheit ein Mangel von Dopamin durch das Absterben der Neurotransmitterzellen, die diesen Botenstoff produzieren. Da Dopamin eine zentrale Rolle für die Zellkommunikation spielt, kommt es in der Folge zu gravierenden Störungen, die sich vor allem in der Motorik der Betroffenen bemerkbar machen.

Symptome der Krankheit

Parkinson zeichnet sich durch eine Vielzahl an Symptomen aus. Diese sind je nach Einzelfall unterschiedlich ausgeprägt. Zu den wichtigsten gehören die folgenden:

  • Bradykinese: Die sogenannte Bradykinese beschreibt die Verlangsamung der Bewegungen des Patienten. Sie zeigt sich oft bereits im Frühstadium der Krankheit
  • Rigor: Versteifungen von Muskeln sind ebenfalls ein typisches Symptom von Parkinson. Der sogenannte Rigor betrifft häufig zuerst Beine und Nacken, später auch weitere Bereiche wie Gesichtsmuskeln und Hände. Er führt zu einem unsicheren Gang, maskenähnlichen steifen Gesichtszügen und Deformationen der Hände
  • Tremor: Oft beginnt Parkinson mit einem gelegentlichen Zittern (Tremor) an einem oder mehreren Fingern. Später dehnt sich dieses häufig auf den ganzen Arm, den Kopf und die Füsse aus
  • Sprachbehinderung: Durch steife Gesichtsmuskeln und eine Beeinträchtigung der Kontrolle von Motorik und Atmung haben viele Parkinson-Patienten Sprachschwierigkeiten, die sich zum Beispiel in einer monotonen Stimme äussern

Möchten Sie kostenlose Informationsunterlagen erhalten und / oder an einer kostenlosen Probetherapie teilnehmen?

Neben diesen Hauptsymptomen leiden von Parkinson Betroffene häufig an einer Vielzahl weiterer Beeinträchtigungen. Viele davon wurden lange nicht als Bestandteil der Krankheit erkannt.

Dazu gehören:

  • Psychische Störungen (unter anderem Depressionen)
  • Auswirkungen auf Sehvermögen und Geruchssinn
  • Übermässiges Schwitzen, Krämpfe und Brennen in den Beinen
  • Ticks und Spasmen
  • Verstopfung

Beinahe 30 Prozent aller Parkinson-Patienten erkranken zudem an einer Demenz.

Behandlungsmöglichkeiten bei Parkinson

Gewöhnlich wird auf eine medikamentöse Behandlung zurückgegriffen, um die Symptome von Parkinson zu lindern oder ihr Auftreten zu verhindern. Diese haben jedoch oft beträchtliche Nebenwirkungen.

Eine effektive Alternative dazu ist das Training mit den GIGER MD® Therapieinstrumenten. Es sorgt nachweislich für die Verbesserung der Mobilität und eine deutliche Linderung von Symptomen wie Tremor, Muskelsteifheit und Langsamkeit von Bewegungen. Bereits verloren geglaubte motorische und kognitive Fähigkeiten können so wiedererlernt werden. Gleichzeitig lindert die GIGER MD® Therapie die Nebenwirkungen von Medikamenten und kann eine Senkung der Medikamentendosis ermöglichen. So können Betroffene durch regelmässiges Training ihre Lebensqualität massgeblich erhöhen.

DIE GIGER MD® THERAPIE ERHÖHT DIE LEBENSQUALITÄT

Bei neurologischen Erkrankungen und Verletzungen. Kontaktieren Sie uns hier!

Log in with your credentials

Forgot your details?